die endemischen Artendie nicht endemischen Artenzeigefinger der floristischen Gebiete

Lopadusanischer Distrikt

Lampedusa und ihre kleine Nachbarinsel Lampione unterscheiden sich von Linosa, mit der sie zusammen den Pelagischen Archipel bilden, durch völlig anderes Gestein.
Effektiv sind es Kalksubstrate, im Fall von Lampedusa aus dem Miozän und in Lampione mesozoisch.

Lampedusa ist weitgehend flach, jedoch mit tief eingeschnittenen Tälern an der Süd- und hohen Felsklippen an der Nordküste.

Aufgrund der Umweltzerstörung in den letzten 150 Jahre ist die heutige Vegetation stark degradiert.
Die wenigen Reste natürlicher Vegetation finden sich nur noch an einigen unzugänglichen Stellen und entlang der Küste.
Kennzeichnend ist daher ein geringer Endemitenanteil. Dieser umfasst jedoch weitgehend Paläoendemiten, was auf die ehemalige Isolation der Insel zurückzuführen sind. Es handelt sich in der Tat um taxonomisch besonders isolierte Arten, deren nächste Verwandte teils in Sizilien, teils an der Südküste des Mittelmeeres zu suchen sind.