Eusizilischer Bezirk die typischen ArtenDie floristischen Gebiete der sizilischen Provinz

Nordöstlicher Unterbezirk

Dieser Unterbezirk vereinigt die nördlichen Berggebiete der Insel (Madonie, Nébrodi, Peloritani und Ätna), welche die natürliche Fortsetzung der Apenninenkette darstellen.

Die Höhenstufen gehen vom Meeresniveau bis hinauf auf über 3300 m am Ätna. Die Geologie ist sehr vielgestaltig.

Wegen ihrer bemerkenswerten klimatischen und phytogeographischen Analogie zum Nordosten Siziliens werden auch die Liparischen Inseln (Eolische Inseln) zu diesem Gebiet geschlagen, das die kühlsten und feuchtesten Bioklimaten ganz Siziliens besitzt.


Strandpromenade von Caronia Pre-Wald Mantel (Stadtviertel Fuchs, S.S Cesarò - S. Bruder) Die Hälse von Alcantara Der Fluß Alcantara auf die Lava Ätna - Landschaft